Heichelheimer

Thüringer Klöße und Schweinekrustenbraten

Zurück zur Liste
- Schweinekrustenbraten zu Thüringer Klößen

Die Knoblauchzehen hacken und mit Salz zerdrücken, Pfeffer und Salz darunter mischen. Das Fleisch vorbereiten, die Schwarte rautenförmig einschneiden. Mit der vorbereiteten Gewürzmischung das Fleich einreiben und 2 bis 3 Stunden in den Kühlschrank legen. Danach den Backofen auf 200°C vorheizen. Den Rost mit Öl bestreichen und auf die mittlere Schiene setzen. Anschließend die Zwiebel achteln, mit einem halben Liter heißem Wasser und den in zwei Hälften geschnittenen Apfel in die Fettpfanne des Backofens geben und auf die untere Schiene schieben. Das Fleisch mit der Schwarte nach unten auf den Rost legen und eine Stunde braten. Danach die Temperatur auf 180°C herunterdrehen, das Fleisch nun wenden und nochmals eine Stunde braten. In den letzten 20 Minuten den Braten mehrmals mit Bier begießen.

Den Braten 15 Minuten ruhen lassen, danach in Scheiben schneiden und servieren. Der Bratensaft kann auch leicht gebunden werden.

Dazu reicht man Thüringer Klöße.

 

Rezept von Ingrid Hapke

Ein herzliches Dankeschön!

Ihr Einkaufszettel

[Produktfoto »Kloßteig extra mit Semmelwürfeln«] Kloßteig extra mit Semmelwürfeln
  • 1.500 g Schweinerücken mit Schwarte
  • 2 Kloblauchzehen
  • 2 Teel. Salz
  • 2 Teel. frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 1/2 Teel. gemahlener Kümmel
  • 1 Teel. Öl
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Apfel
  • 1 Flasche helles Bier

Web-Development by SoftRage | Web-Development • Design by KB&I | brand consulting & corporate design