Heichelheimer

Kartoffeln kennenlernen

Da man für Thüringer Klöße mehlig kochende, sehr stärkehaltige, gelbfleischige Kartoffeln benötigt und diese am besten auf lehmhaltigen Löß-Böden in Thüringen wachsen, lassen wir Kartoffeln bewusst in Thüringen von Thüringer Landwirten anbauen.

Für unsere Kartoffelspezialitäten setzten wir nur die besten Kartoffeln aus kontrolliertem Vertragsanbau ein. Unsere Qualitätsbeauftragte Uta Kornacher kontrolliert regelmäßig die Felder unserer Vertragsbauern, um ganzjährig eine gute Qualität unserer Kartoffeln sicherzustellen.

  • [Bild der Kartoffel »Agria«]Agria ist eine mittelfrühe gelbfleischige Kartoffelsorte. Sie ist eine hochertragsreiche Speise- und Veredelungskartoffel die zu Beginn der Lagerzeit eher mehlig kochende Eigenschaften aufweist und mit fortschreitender Lagerungsdauer festkochende Eigenschaften ausbildet.
  • [Bild der Kartoffel »Belana«]Belana ist gelbfleischig, vorwiegend festkochend und besticht durch ihre hervorragenden Lagereigenschaften. Diese frühreife Kartoffelsorte zeichnet sich durch einen hohen Ernteertrag aus.
  • [Bild der Kartoffel »Marabel«]Marabel ist aufgrund ihres vorwiegend festkochenden Charakters besonders als Veredelungskartoffel geeignet. Eine Verfärbung tritt nach dem Kochvorgang nicht ein. Die ansprechende Form und ihre klare, reine Fleischfarbe machen sie als Speisekartoffel besonders wertvoll.
  • [Bild der Kartoffel »Milva«]Milva ist eine mittelfrühe bis späte Kartoffelsorte mit gelber, reiner Fleischfarbe und vorwiegend festkochenden Eigenschaften. Ihre hohe Speisequalität und ihre ansprechendes Äußeres machen sie zu einer besonders geeigneten Veredelungskartoffel.
  • [Bild der Kartoffel »Nicola«]Nicola ist eine mittelfrühe, festkochende Speisekartoffel. Sie ist besonders trockentolerant. Nicola besitzt einen relativ hohen Knollenansatz.
  •  

Web-Development by SoftRage | Web-Development • Design by KB&I | brand consulting & corporate design