Heichelheimer

Landwirte kennenlernen

Für unsere Echten Thüringer Sonntagsklöße werden ausschließlich Thüringer Kartoffeln aus kontrolliertem Vertragsanbau eingesetzt.
Als erster Hersteller von Kartoffelspezialitäten drucken wir u.a. auf unserem Premiumartikel den jeweiligen Kartoffelanbauer, die verwendete Kartoffelsorte, den Standort des Kartoffelfeldes und seit 2008 den Kartoffelweg vom Landwirt bis nach Heichelheim auf, um dem Verbraucher ein Höchstmaß an Sicherheit und Transparenz zu bieten.
Die ABLIG Feinfrost GmbH Heichelheim stellt damit die Ursprünglichkeit einer Spezialität in den Vordergrund und holt gleichzeitig den Landwirt aus seiner ungerechtfertigten Anonymität heraus.

  • [Foto Bernhard Göring]
    Bernhard Göring

    Ort: 99492 Gamstädt
    Kartoffelanbau: 210 ha

    Etwa 1.100 Hektar zwischen Erfurt und Gotha bewirtschaftet die Agrar GmbH Gamstädt und ist der größte Vertragsbauer der ABLIG Feinfrost GmbH sowie der größte Kartoffelanbauer in Thüringen. Die Agrar GmbH Gamstädt ist einer der wenigen Vermehrungsbetriebe für das Thüringer Pflanzgut und beschäftigt 25 Mitarbeiter. Sein Sohn Matthias Göring ist Landwirt in 2. Generation.

  • [Foto Ralf Möller]
    Ralf Möller

    Ort: 99610 Großbrembach
    Kartoffelanbau: 50 ha

    Herr Möller ist Landwirt in 2. Generation. Die Am Weinberg AG Großbrembach beschäftigt 38 Mitarbeiter. Der Betrieb besteht aus einen Pflanzen- und Tierproduktionsbereich mit einer dazugehörigen landwirtschaftlichen Nutzfläche von 1750 ha. Herr Möller betreibt eine vielfälltig gegliederte Fruchtfolge bestehend aus Futterflächen, Luzerne, Mais und Marktfrüchten wie Weizen, Gerste, Hafer, Raps, Erbsen, Zuckerrüben und Kartoffeln. Es werden 9 verschiedene Kartoffelsorten angebaut.

  • [Foto Steffen Kühnhausen]
    Steffen Kühnhausen

    Ort: 99189 Witterda
    Kartoffelanbau: 25 ha

    Die Witterdaer Agrar GmbH ist ein Landwirtschaftsbetrieb, angesiedelt im Erfurter Becken. Wichtigste Anbaukulturen sind Winterweizen, Winterraps, Braugerste und Speisekartoffeln. Darüber hinaus wird ein Teil unserer Ackerflächen im Rahmen von Landschaftspflege- programmen zur Erhaltung der Kulturlandschaft entlang der „Fahner Höhen“ bewirtschaftet.

  • [Foto Wilfried Bergmann]
    Wilfried Bergmann

    Ort: 99718 Trebra
    Kartoffelanbau: 10 ha

    Die beiden Geschäftsführer der Agrar GmbH Trebra Hans-Joachim Berbig und Wilfried Bergmann betreiben mit 20 Mitarbeitern Ackerbau. Auf dem Ackerland werden vorwiegend Getreide, Raps, Zuckerrüben, Silomais, Obst und Kartoffeln angebaut.


Web-Development by SoftRage | Web-Development • Design by KB&I | brand consulting & corporate design